Wortbedeutung „CONTI-PONTI“

CONTI  italienisch bedeutet  „Continente“ in Deutsch  „Kontinent“

PONTI  italienisch, kommt von „i ponti“ zu deutsch „die Brücken“

BRÜCKEN ZWISCHEN DEN KONTINENTEN

Aufgrund persönlicher Erfahrungen der Autorin, durch ihren gewählten Lebensweg einer interkulturellen Familie, die jedoch durch die Flutkatastrophe des Tsunami 2004 ein (zunächst) tragisches Ende fand, aufgrund des Ertrinken des eigenen Kindes. 

Dieses Buch ist sowohl für die Zielgruppe der „verwaisten Eltern“ geschaffen, als auch für jene Menschen, die den Mut haben, sich in eine interkulturelle Beziehung zu begeben. Nicht zuletzt aber lebt die Vision eines friedlichen Miteinander der unterschiedlichen Kulturen. 

Ziel ist es, sich durch Bildung in der digital vernetzten Welt für global soziale Lebensbedingungen einzusetzen.

Die Ähnlichkeiten zwischen uns Menschen entdecken, dies ist eines unserer Ziele, um die Angst vor dem vermeintlich Fremden abzubauen.

Kooperationspartner sind uns herzlich willkommen, die sich insbesondere für globale Bildung einsetzen, um die Wissens-Diskrepanzen zu verringern und die (Über-) Lebenschancen zu erhöhen. 

Weitere Publikationen zum Thema „Interkulturelle Similarität“ sind als internationales Didaktik-Projekt in Arbeit.

Mitstreiter – gerne mit interkulturellem Hintergrund, welche die Ähnlichkeit von Menschen aufzeigen, die sich in vergleichbaren Gefühls-Situationen befinden, unabhängig von ihrer Herkunft, sind herzlich willkommen. 

HB: „Die Gefühle einer Mutter im Jemen, die ihr Schulkind bei einem Bombenangriff verloren hat, sind ähnlich jenen, einer Mutter in Deutschland, deren Kind durch einen Autounfall getötet wurde. Wir alle sind Menschen mit den gleichen Gefühlen.“ 

Das Verlagsziel ist geprägt von der Passion, einer FRIEDLICHEN Annäherung verschiedener Kulturen.

Der Reinerlös des Buches kommt humanitären Bildungsprojekten zugute.